Zu wenig Gegenwartsbewußtsein

Nr. 9 Clematis

 - Verträumtheit / Tagträumer. Menschen, die Clematis brauchen leiden meist unter schlechter Konzentration, sie hoffen dauernd auf bessere Zeiten, fliehen vor der Realität. Häufig sind sie auch anfällig für Sekten oder sektenähnliche Gruppen. 

Musik, Malerei, Literatur dient als Flucht. Es sind oft Menschen, mit wenig Körpergefühl, wenig vital, haben ein schlechtes Gedächtnis. Sie leben eher in der Zukunft und haben eine Neigung zu Unfällen.

Nr. 16 Honey Suckle

- Vergangenheitsorientiert. "Früher war alles besser" Die Vergangenheit wird glorifiziert und rosa gefärbt. Außerdem erzählen diese Menschen zwangsweise dauernd von früher, weil ihnen die Gegenwart nicht gefällt.

Oft sind es Witwen, alte Leute, Emigranten.

Sie trauen um verpasste Chancen im Leben, stemmen sich gegen die Jetztzeit (Handy, PC,...). Diese ist für die Betroffenen und für alle anderen belastend.

Nr. 37 Wild Rose

 - Resignation. Diese Menschen haben sich völlig aufgegeben. Sie haben keine Lebensfreude, sind energielos und träge, bis dahin siechend. Kennzeichnend ist eine monotone Stimme. Sie akzeptieren ihre chronischen Krankheiten ("mir kann niemand helfen")

Sie kommen schwer in die Gänge und zeichnen sich durch ausgeprägte Antriebsschwäche aus.

Nr. 23 Olive

 - Totale Erschöpfung. Beispielsweise nach längeren Krankheiten, Überarbeitung oder nach einer Schwangerschaft. Geeignet für Leute, die mit ihrer Energie nicht umgehen können.

Gefühlsmäßig ist es oft der Zeitpunkt, kurz vorm kompletten Zusammenbruch. Man ist ausgelaugt und mental erschöpft. Der berufliche Alltag ist nur noch freudlose Mühe.

---BURNOUT---

Nr. 35 White Chestnut

 - Unerwünschte Gedanken, die ständig wieder kehren. "Was wäre gewesen, wenn..." -Überlegungen drängen sich auf. Das Ereignis kann auch schon lange zurück liegen. Die Betroffenen grübeln immer und immer wieder, ohne auf eine Lösung zu kommen. Deshalb haben sie oft das Gefühl, auf der Stelle zu treten und nicht weiter zu kommen.

Es fühlt sich an, wie eine hängende Schallplatte, kann sogar zu Schlaflosigkeit führen. Die Grübelei bezieht sich immer auf das gleiche Thema.

Nr. 21 Mustard

 - Tiefe Traurigkeit. Dieser Zustand ist bereits ähnlich einer richtigen Depression ohne Ursache. Menschen, die Mustard brauchen, fühlen sich diesem Gefühl der Traurigkeit ausgeliefert, sind antriebsarm, schwermütig.

Gespräche helfen nicht. Es besteht kein Interesse am Geschehen rundherum. Melancholie und Monotonie beherrschen das Bild.

Nr. 7 Chestnut But

- Unfähigkeit, aus Fehlern zu lernen. Oft sind es jüngere Leute und Kinder, die auf Chestnut But ansprechen. Sie lernen schwer, sind unaufmerksam, etwas gleichgültig und vor allem: Sie machen immer die gleichen Fehler.

Sie können Dinge nicht kritisch oder bilanziert sehen, auch sich selber nicht. Außerdem wird viel Neues begonnen, jedoch nicht zu Ende gebracht.

Körperlich finden sich oft Krankheiten, die in periodischer Reihenfolge kommen. zB. Migräne, Schuppenflechte,...

letzte Änderung dieses Artikels: 31.01.2016 21:42