Unsicherheit

Nr. 5 Cerato

 - Zweifel an sich selbst. Die Fragen an andere: "wie machst du das, was machst du,...?" stehen im Vordergrund. 

Es fehlt ganz klar der eigene Standpunkt. Menschen, die Cerato brauchen, wollen immer wissen, was "in" ist, was "man" gerade macht, sie sind sehr autoritätshörig. Sie vetrauen ihrer Intuition nicht, wollen sich Entscheidungen abnehmen lassen. Es kommt das Gefühl auf, sie wissen nicht, was gut für sie selber ist und nerven ihre Umgebung mit ständigen Fragen.

Nr. 28 Scleranthus

 - Unentschlossenheit. Diese Menschen können sich nicht zwischen 2 Möglichkeiten entscheiden. Ihre Stimmung schwankt häufig und sie wechseln auch ihre Meinung ständig.

Sie sind innerlich unentschlossen, labil, unschlüssig, möchten Entscheidungen rückgängig machen. Körperlich fallen oft Tics, Schwangerschaftserbrechen, Seekrankheit und Schwindel auf.

Nr. 12 Gentian

 - Mutlosigkeit. Diese Menschen sind Skeptiker, die "immer schon gewusst haben, dass das nix wird." Kleinste Hindernisse machen sie mutlos, sie vertragen keine Rückschläge. Auch wirksam bei Depressionen mit Ursache.

Nr. 13 Gorse

 - Resignation. Menschen, die Gorse brauchen, haben keine Hoffnung und keine Kraft für eine Heilung. Sie sind auffallend passiv. Sie lassen sich jedoch überreden, etwas zu unternehmen und gehen beispielsweise mit zu einer Therapie oder Behandlung. 

"Mir kann nur ein Wunder helfen, ich krieg nie wieder Arbeit,..."

Nr. 17 Hornbeam

 - Geistige Erschöpfung. Die Alltagsroutine führt zu Kraft- und Lustlosigkeit. Oft haben diese Leute eine Arbeit ohne Kreativität, die auch mit wenig Begeisterung ausgeführt wird. Sie haben das Gefühl, sie sind zu schwach für den Alltag.

Häufig suchen sie sich Stimulanzien: Kaffee, Alkohol, Drogen,...Es sind Menschen, die sich hängen lassen, ohne Spannkraft sind und morgens müder als Abends - Morgenmuffel.

Nr. 36 Wild Oat

- Unzufriedenheit. Menschen, die auf Wild Oat ansprechen, haben völlig unklare Lebensziele. Sie haben oft viele Talente, möchten jedoch etwas ganz besonderes erreichen und können sich dann nicht festlegen.

Sie sind begabt, halten aber nie lange durch, weil sie ihre Energie in zu viele Richtungen zersplittern. Die Erwartungen ans Leben sind meist sehr hoch, es wird nach einer Berufung gesucht.

In ihrem Lebenslauf finden sich viele Schulabbrüche. Sie leben wie ewige Studenten oder wie immer in der Pubertät. Wohnung / Beziehungen, alles wird bei kleinsten Schwiierigkeiten abgebrochen - "Aussteiger mit 40..."

letzte Änderung dieses Artikels: 31.01.2016 21:43