Eiskaltes Händchen

Laut Brüllen, fest aufstampfen, Türen knallen, den Ärger an unschuldigen Dritten abladen...Es gibt immer wieder Momente, in denen es uns große Überwindung kostet, nicht auf eine dieser Stress-Bewältigungsmethoden zurück zu greifen. Wer seinen Job und seine Freunde behalten will, weicht besser auf alternative Möglichkeiten aus.

Sehr stressige und hektische Situationen können durch eine wunderbar einfache Methode entschärft werden.

Eiskaltes Wasser, ruhig eine Weile aufgedreht lassen, je kälter, umso besser, über die Hände, bis über die Handgelenke laufen lassen. Was im Sommer gut gegen Kreislaufprobleme hilft, kann so manch stressigem Augenblick die Spitze nehmen. 

Mit dem Gang zum Waschbecken wird die Situation verlassen. Schon alleine das wirkt beruhigend. Das kalte Wasser erfrischt, belebt und spült den Stress und die Anspannung regelrecht weg. Kann natürlich bei Bedarf wiederholt werden!

letzte Änderung dieses Artikels: 02.03.2016 15:36